Montag, 11. April 2016

naschi-taschi

Hallo ihr Lieben,

Ich bin naschi-taschi. Eigentlich heiße ich Natascha, aber werde Naschi, Taschi oder einfach Nasch-Taschi genannt. Oft werde ich als etwas verrückt und außergewöhnlich beschrieben, was den größten Teil meines Charakters ausmacht. 

the vegan life

Ich habe mich dazu entschlossen, mich einige Zeit vegan zu ernähren und hab es nun drei Monate durchgehalten. Nicht immer eine einfache Sache, doch die Kunst liegt darin, sich damit zu beschäftigen und aufmerksamer zu werden. In dieser Zeit habe ich viel gesucht und sehr viel ausprobiert. Ich versuche hier einiges für euch zusammen zu stellen, um euch zu zeigen, wie viele Möglichkeiten es gib sich vegan und gesund zu ernähren. Ich hoffe einiges davon kann euch weiter helfen. Viel Erfolg und Spaß damit.

Dienstag, 19. Januar 2016

manchmal ist es halt so

Es gibt Momente, an denen man einfach nicht weiter weiß. Es bleibt alles stehen, man kommt nicht voran und möchte am liebsten den ganzen Tag im Bett bleiben und niemanden sehen. Es ist als wäre die Welt stehen geblieben und keiner weiß wieso.

Mittwoch, 13. Januar 2016

was wäre, wenn wir blind wären

Als ich eben in der Stadt rum lief, sah ich eine Frau mit Blindenstock, wie sie an einer Ampel, über die Straße ging. Sie vollbrachte nur die halbe strecke bis zur Fußgängerinsel. Anschließend blieb stehen und wusste ganz genau, dass es rot geworden ist und es so weit ist, stehen zu bleiben. Sie machte einen Schritt nach links und tastete sich an der Ampel entlang bis zum Knopf unter dem blauen Schalter. - Ich weiß zwar nicht, was diese Dinger eigentlich machen und wofür sie hilfreich sind, aber anscheinend erfüllen sie ihren zweck und helfen denjenigen, die nichts, oder wenig sehen können und auf äußere Hilfe angewiesen sind. - Sie wartete darauf, dass es grün wird und sie weiter gehen kann, während ich sie in Gedanken versunken, von der anderen Straßenseite beobachtete. 

Freitag, 1. Januar 2016

Welcome 2016!


Ich begrüße das neue Jahr mit viel Freude und Motivation. Ich bin gespannt, was es uns bringt, denn ich bin voller Hoffnung und positiver Energie. In diesem Jahr möchte ich mich mehr um mich kümmern, mehr Zeit in alles investieren, das mir Spaß macht und alte Hobbys wieder aufblühen lassen. 

Montag, 30. November 2015

ich bin wieder da...

Vor circa einem Jahr, habe ich diesen Blog erstellt. Nun sitze ich hier und sehe, dass ich mich kaum darum gekümmert habe, was sehr schade ist, da ich so viele Ideen habe. Immer wieder sagen mir meine Freunde, ich solle meine Kreativität und mein Talent mit der Welt teilen und anfangen, regelmäßig zu bloggen. Ich bin noch unsicher, da das alles sehr neu für mich ist und ich mich kaum auskenne. Dennoch finde ich, es ist eine gute Idee, um sich auf vielfältige Art und Weise mitzuteilen und seine Meinung und den eigenen Stil zu repräsentieren. Ich versuche dran zu bleiben und weiter zu machen und hoffe, dass ich auch Anhänger finde, sodass es sich lohnt, noch mehr für euch machen. 

Küsschen und bis Bald.
naschi-taschi 

Montag, 8. September 2014

rund um die Alster

Vorletztes Wochenende war ich auf dem Alstervergnügen Hamburg. Ein jährliches Fest, welches einmal um die Binnenalster führt. Viele kleine Stände mit Handgefertigtem und einer großen Auswahl an verschiedenem Essen. Am Abend gab es, wie Jedes Jahr, zum Abschluss ein unglaubliches Feuerwerk mitten auf der Alster. Es war das mit Abstand schönste Feuerwerk, das ich je erlebt habe. Abgestimmt auf Musik, für jeden Geschmack etwas dabei, ertönten die lauten Knalle mit bunten Farben in unterschiedlichsten Formen und Variationen. Ein spektakuläres und unvergessliches Ereignis für Groß und Klein.